go to content

Menu

Neuerscheinungen

Neuerscheinungen der letzten drei Monate

Hier finden Sie die Neuerscheinungen des wvb, lieferbare Titel finden Sie im Shop und alle noch vorhandenen Titel finden Sie auf unsere Stammseite.

Benutzen Sie die Suchfunktion, sie können nach Titel, ISBN, Autor oder Schlagwort suchen.

Genealogie als Mittel der Herrschaftslegitimation?

Historiographie des Hauses Habsburg von Leopold I. bis Karl VI. (1658-1740)
Art-Nr.: 9783961382491
Autor: Matthias Widhalm
S., Einband: 146 S., Broschur
Jahr: 2020
Preis: EUR 26.00
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Die Genealogie durchlebte im Verlauf der Frühen Neuzeit unzählige Veränderungen. Von einem Grundkonzept historischen Denkens in der höfischen Gesellschaft des Absolutismus  erlangte sie um 1700 sukzessive jene systematischen Züge, die heute gemeinhin mit ihr assoziiert werden. Im 17. Jahrhundert existierten keine scharfen Trennlinien zwischen fürstlicher Ahnenforschung, Hofhistoriographie und Literatur, sodass sie alle letztlich im Sinne der historischen Herrschaftslegitimation fungieren konnten.
So rühmte sich das Haus Habsburg im Laufe seiner Geschichte zahlreicher Ursprungsmythen. Sowohl die intendierte Ansippung an den römischen Adel als auch der Versuch, verwandtschaftliche Beziehungen zu den Merowingern und Karolingern zu konstruieren, dominierten über Jahrhunderte hinweg die habsburgischen Genealogien. Im Zeitalter Karls VI. wurde die auf den ‚Acta Murensia‘ basierende etichonisch-elsässische Theorie präferiert. Sie besagte, dass die Habsburger und Lothringer Seitenlinien des Hauses Elsass seien. All diesen Ideen ist der Gedanke gemein, die politischen Begehren des Erzhauses historisch rechtfertigen zu wollen. Die Ambitionen auf die Kaiserwürde wurden in gleichem Maße genealogisch begründet wie das Gottesgnadentum. Die vorliegende Publikation will dies anhand qualitativ-vergleichender Analysen hofhistoriographischer Texte von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis zum Erlöschen des Hauses Habsburg im Mannesstamm (1740) aufzeigen.

 

Inhaltsverzeichnis

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Interkulturelle Öffnung… | Zurück | Heinrich Ehmsen (1886-19… »