go to content

Menu

Online-Shop des wvb

Die moderne Sklaverei in Kamerun

Ketten stärker als Stahl
Art-Nr.: 978-3-96138-105-0
Autor: Moris Samen
S., Einband: 222 S., Broschur
Jahr: Diss., 2018
Preis: EUR 35.00
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Elitäres und säkulares Wissen über das Funktionieren eines Menschen ermöglicht Eingeweihten, den Lebenslauf einer Person zu manipulieren sowie ihre psychische und mentale Entwicklung so zu beeinträchtigen, dass sie lebenslang gefügig gehalten werden kann.
Die Effizienz dieses Systems zeigt sich dadurch, dass sich die Opfer, unabhängig von ihrem intel­lektuellen und finanziellen Niveau sowie von der geographischen Entfernung von ihren Manipulatoren, nicht emanzipieren können. Die sexuelle Programmierung durch Erziehung bildet hierzu die Basis, ist der Schlüssel für Missbrauch auf materieller und immaterieller Ebene und zu lebenslänglicher Abhängigkeit. Die Komplexität dieser Erziehungsmethode wird in diesem Buch dargestellt.
Die Lebensgeschichte von Paul, einem gebürtigen Kameruner, derzeit in Deutschland lebend, beruht auf einer wahren Geschichte und ist Beispiel dieser Abhängigkeitsverhältnisse. Während er selber prekär lebte, basierte seine servile Funktion darauf, seine Familie in der Heimat materiell zu versorgen. Erst Jahre später stellte er fest, dass seine Solidarität eher seine Pflicht und Aufgabe war, basierend auf seinem latenten servilen Status. Sein Emanzipationsversuch löste eine Lawine negativer Ereignisse in seinem Leben aus, in Bezug auf Job, Ehe und Gesundheit.  Erst mit seiner erneuten Gefügigkeit kehrte das Gleichgewicht wieder zurück. Dabei hatte er gelernt, dass sein Wesen und mentaler Zustand Mun die härtesten Ketten seiner Unterjochung bildeten. Beim Emanzipationsversuch schadete er vor allem sich selbst.
Wie Paul befinden sich viele Menschen in ähnlichen Situationen. Ein ganzes Wirtschaftssystem sowie das soziale Gleichgewicht vieler Länder basiert auf der Existenz und dem Funktionieren dieser Abhängigkeitsverhältnisse. Die Nutzung der Opfer findet im Rahmen von Geld­sendungen, Prostitution, Drogengeschäften, Menschenhandel, Menschenopfer usw. statt.
Sie sind die Opfer der modernen Sklaverei.
Dieses Buch erlaubt tiefe Einblicke in andere Facetten des Verhältnisses Migration-Remittances, das das Material liefert, aus dem die Ketten der Unterjochung geschmiedet sind.

 

Inhaltsverzeichnis

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Streiflichter der Verfas… | Zurück | Korruptionsbekämpfung a… »